Design to cost

Die Entwicklung neuer marktgerechter Produkte wird bereits in den frühen Phasen stark durch das festgelegte Kostenziel beeinflusst (= design to cost/dtc). Das Einhalten bzw. Erreichen dieses Ziels entscheidet häufig über den Erfolg eines Produktes am Markt.

Wir fördern
Potentiale

Das Hinterfragen von gewohnten und somit bekannten Fertigungstechnologien wird häufig mit dem Risiko sinkender Qualität oder fehlendem Fertigungs- bzw. Prüf-Know-how in Verbindung gebracht. Dabei bleiben Kostenpotenziale, die aufgrund von sich verändernden Randbedingungen, z.B. Fertigungsstückzahlen und damit womöglich besser geeigneten Technologien vorhanden sind, unentdeckt.

Detaillierte Analysen

Wir unterstützen Sie mit einer detaillierten Analyse Ihrer bestehenden und/oder geplanten Produkte. Zusätzlich ermitteln wir Potenziale alternativer Fertigungs- oder Montageverfahren im Product Design und erarbeiten Ihnen Vorschläge für eine kostengünstigere Umsetzung Ihrer Anforderungen. Dabei können bereits in der Konzeptphase verschiedene Ansätze miteinander verglichen und erste Indikatoren für Kostentreiber beurteilt werden. Als Basis zur Bewertung dienen hierbei Skizzen, Zeichnungen, CAD-Modelle, Prototypen oder erste Muster.